Praktische Hilfestellung zum Umgang mit Verschwörungsideologen

Hier kommt eine praktische Handreichung für alle diejenigen, die sich mit Verschwörungsideologen auseinandersetzen müssen (in anderen oder vielleicht auch in sich selbst). Solche Vorkommnisse sind ja dieser Tage deutlich häufiger geworden – ausgelöst durch die Tatsache, dass Viren schwer zu … Weiterlesen →

„Idiocracy“?

In der vielversprechend konzipierten, wenn auch meines Erachtens nicht gerade meisterlich umgesetzten Kino-Komödie „Idiocracy“ (USA, 2006) wird ein mit dem IQ-Wert 100 „genau durchschnittlich“ intelligenter heutiger Mensch, ein US-Soldat, laut militärischem Versuchs-Plan für die Dauer eines Jahres eingefroren, dann aber … Weiterlesen →

Pest und Mystik

Der prominente tschechische Theologe Tomáš Halík hat in seinem Statement zur Corona-Krise („Christentum in Zeiten der Krankheit“) erwähnt, wie der spätmittelalterliche Quantensprung der Mystik durch das Abendländische Schisma zwischen den römischen und den avignonesischen Päpsten (1378-1417) katalysiert wurde: Die beiden … Weiterlesen →

Nachtrag zum Thema „Rechte und Verschwörungstheoretiker“ (siehe vorheriger Beitrag)

Meine Frau hat mich soeben darauf hingewiesen, dass es neben den „Rechten“ und den „Verschwörungstheoretikern“ vermutlich noch eine (zumindest aus deren eigener Sicht völlig andersartige) dritte Gruppe gibt, die jetzt gegen die staatlichen Anti-Virus-Maßnahmen demonstriert: die Ignoranten, die sich einfach … Weiterlesen →

Sind alle Rechten und Verschwörungstheoretiker „einfach blöd“? Nein, es ist (etwas) komplizierter

Wenn man einem Fünfjährigen das Versprechen abnimmt, etwas Unerwünschtes nicht mehr zu tun, mag man für einen ruhigen pädagogischen Moment vielleicht nicht ganz zu Unrecht glauben, auf die Vernunftfähigkeiten des Kindes bereits bis zu einem gewissen Grad bauen zu können; … Weiterlesen →

Eine andere Art von Geschichte

Ich habe das Thema neulich schon touchiert: Auch unser Bild von der Geschichte könnte sich infolge der Coronavirus-Krise verändern – und zwar schlicht indem sich der Aufmerksamkeitsfokus unseres historischen Interesses verändert. Bisher waren unsere dominierenden geschichtlichen Fragestellungen sehr stark von … Weiterlesen →

„Was wäre, wenn…?“

Alle großen spirituellen Meister lehren es, und auch schon jeder beliebige bescheidene, aber echte Meditationslehrer sagt es: „Nicht denken!“ Ich bin überzeugt, an diesem richtigen Prinzip gäbe es eigentlich ein weites Feld an Differenzierungen vorzunehmen. Man könnte, sollte, müsste verschiedene … Weiterlesen →

Fleischhauers Double Bind

Jan Fleischhauer schreibt gestern in seiner Kolumne auf „SPIEGEL Online“: Menschen mit Migrationshintergrund, die uns in Abrede stellen, auf ihr unmittelbar fremdländisches Aussehen mit einer Frage nach ihrer Herkunft reagieren zu dürfen, machten uns damit „wahnsinnig“ und trügen so selbst … Weiterlesen →

Zur Werkzeugleiste springen